Veröffentlicht inTravel

Geheimnis gelüftet: Das steckt hinter den mysteriösen Dreiecken im Flugzeug

Hast du schon einmal die kleinen Dreiecke im Flugzeug bemerkt? Um sie ranken sich viele Mythen. Was wirklich dahinter steckt.

Wofür stehen die Dreiecke im Flugzeug?
u00a9 eric1207cvb - stock.adobe.com

Koffer für eine Nacht: 7 Dinge, die du auf jeden Fall brauchst.

Wir haben 7 Dinge für dich, die du auf jeden Fall mitnehmen solltest, wenn du verreist.Dieses Video wurde mit der Hilfe von KI erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Lässt du auf dem Weg durch das Flugzeug deinen Blick schweifen, dann wirst du über einigen Fenstern kleine schwarze Dreiecke sehen können. Sucht man bei Google danach, dann findet man verschiedene Theorien: Crew-Mitglieder können demnach von dieser Position die Landebahn beim rückwärts ausparken am besten beobachten.

Anderen Theorien zufolge befindet sich an dieser Stelle der beste Sitzplatz oder es ist das Symbol für einen heimlichen Ausgang. Auch über eine Art „Sollbruchstelle“ im Fall einer Bruchlandung wird spekuliert. Doch was davon stimmt wirklich? Die Erklärung der schwarzen Dreiecke im Flugzeug ist simple.

Im Flugzeug: Die Funktion der kleinen Dreiecke

Eine der Theorien ist tatsächlich richtig. So markieren die Dreiecke zwei Stellen, an denen die Besatzung den besten Blick aus dem Fenster auf die Tragflächen für eine Sichtkontrolle hat. Die Markierung erspart ihnen langes Suchen. Das ist vor allem im Notfall wichtig, wenn die Zeit knapp wird.

Ist zum Beispiel eine visuelle Kontrolle der sogenannten Hochauftriebshilfen notwendig, dann hat die Crew von dem Fenster unter der vorderen Markierung die beste Sicht auf die Klappen an der Vorderkante der Tragfläche, die sogenannten Slats.

Von den Fenstern, die mit einem Dreieck markiert sind, hast du einen guten Blick auf die Tragflächen.
Von den Fenstern, die mit einem Dreieck markiert sind, hast du einen guten Blick auf die Tragflächen. Foto: maryviolet – stock.adobe.com

Das Fenster unter der hinteren Markierung bietet die beste Sicht auf die Hinterkante der Tragfläche, wo sich die Klappen (Flaps) befinden. Relevant sind die Flaps und Slats beim Start und bei der Landung, also immer dann, wenn viel Auftrieb gebraucht wird.

Lesetipp: Top 3: Studie zeigt, welche Fluggesellschaften 2024 die billigsten Tickets anbieten! und 5 Schuhe, mit denen du nicht fliegen solltest – Sicherheitsexpertin warnt

Dreieck im Flugzeug: Die besten Plätze zum Fotos machen

Außerdem hat man von hier aus den besten Blick auf die Tragflächen. Influencer:innen wählen oft diese Sitze, da sie während des Fluges Fotos oder Videos von den Tragflächen machen können.

Lesetipp: Tourismusforscher verrät: Wer im Urlaub sparen will, muss etwas riskieren

Du magst unsere Themen? Folge wmn.de auf Social-Media.

Du magst unsere Themen? Dann lies uns auch bei Google News.