Veröffentlicht inHaustiere

Zuckersüß: Google Maps-Fotograf enthüllt geheimnisvollen Begleiter in 1000 Fotos

Ein Google Maps-Fotograf möchte eigentlich nur die Insel Jukdo ablichten – wer ihn dabei begleitet, ist kaum zu glauben.

Fotograf mit Hund
u00a9 dihetbo - stock.adobe.com

Diese Allergietypen gibt es bei Hunden

Das sind die verschiedenen Allergieformen bei Hunden.

Wir alle haben sicherlich schon einmal Google Maps genutzt – und waren froh, wenn man sich die Bilder von Orten anschauen konnte, wo man noch nie war, um sich vielleicht schon vorher an diesem fremden Ort zu orientieren. Genau deshalb hat sich ein Google Maps-Fotograf auch auf der Insel Jukdo in Südkorea auf den Weg gemacht, die verschiedenen Orte abzulichten. Allerdings war er dabei nicht allein – wie über 1000 Fotos zeigen! Wir haben uns die Geschichte angeschaut.

Google Maps-Fotograf hat einen felligen Begleiter

Der Begleiter, um den es hier geht, kommt mit viel Fell und einem zuckersüßen Gesicht daher: Es handelt sich um einen Golden Retriever, der dem Google Maps-Fotografen nicht von der Seite weichen wollte und ihn regelrecht über die Insel geführt hat.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dabei erscheint er nicht nur auf einem Foto – nein, er fotobombt gleich über 1000 Fotos des Google Maps-Fotografen und macht dadurch jedes Bild zu einem einzigartigen Tier-Schnappschuss. Der treue Golden Retriever wartet sogar auf den Fotografen, wenn dieser mal nicht so schnell sein sollte wie der Vierbeiner!

Golden Retriever: Die treuen Seelen unter den Hunden

Es ist kein Wunder, dass es ein Golden Retriever ist, der den Google Maps-Fotografen durch die verschiedenen Bereiche der Insel geleitetet. Diese Vierbeiner sind bekannt dafür, treu und loyal zu sein und haben eine freundliche, geduldige und sehr anhängliche Natur. Zudem bauen die Fellnasen oft eine enge und liebevolle Beziehung zu Menschen auf und sind glücklich, wenn sie mit ihnen Zeit verbringen können.

Und auch, wenn der Hund den Google Maps-Fotografen sicherlich nicht kannte: Die Goldies, wie sie liebevoll von Anhänger:innen dieser Hunderasse genannt werden, sind gegenüber allen Menschen und damit auch gegenüber Fremden sehr aufgeschlossen und bauen schnell eine Beziehung und Bindung zu diesen auf.

Du magst unsere Themen? Folge wmn.de auf Social-Media.

Du magst unsere Themen? Dann lies uns auch bei Google News.